Lernen leben

Lindenschule – „Lernen leben“

Kinder lernen von Natur aus, mit Freude, Neugier und Forschergeist. Dies zu erhalten ist uns in der Lindenschule ein großes Anliegen. Lernen mit allen Sinnen und dem ganzen Sein, „lebendiges Lernen“ ist für uns wesentlich. Ziel ist nicht das losgelöste Wissen, sondern auf eigenen Erfahrungen basierendes Verständnis.

Vorbereitete Umgebung

Die Lindenschule bietet eine vorbereitete Umgebung mit vielen bedürfnisgerechten Lernräumen. Ein großer Garten mit verschiedensten naturnahen Bereichen bietet viel Platz für Spiel und Bewegung. Küche, Bewegungsraum, Werkstatt, Musik- und Montessoriraum laden zu unterschiedlichsten Tätigkeiten ein. Den Jugendlichen steht zudem ein eigener Raum für ihre Bedürfnisse zur Verfügung. In vielen alltags- und lebensnahen Tätigkeiten, im Experimentieren, kreativen Schaffen, in der Bewegung und im Hantieren mit konkreten Lernmaterialien entstehen Verständnisstrukturen und ein ganzheitlicher Bezug zu Lerninhalten.

Begleitung und Beziehung

Im Mittelpunkt steht eine entspannte Umgebung mit respektvollem Umgang und klaren Regeln, in der Lernen in – durch – und über Beziehungen stattfindet. Das Kind erlebt sich in Beziehungen zu Kindern verschiedenen Alters, zu LehrerInnen, Erwachsenen und zur Umwelt. Hier entwickeln sich freudvolle und spannende Lernsituationen alleine oder in Gruppen, hier gibt es Aufmerksamkeit, Vorbildlichkeit und Begleitung menschlich und fachlich erfahrener Erwachsener. In diesem Miteinander sind uns eigene Entscheidungen und die Entwicklung der Eigeninitiative der Kindern und Jugendlichen ein wichtiges Anliegen.

Pädagogisches Fundament

Wir orientieren uns in unserer Pädagogik an den Erfahrungen von Maria Montessori und von Rebecca und Maurizio Wild. Auf dieser Basis ist uns eine ständige Ausein-andersetzung mit neuen Erkenntnissen aus Pädagogik, Gehirnforschung, Kommunikation in Gruppen und Forschungen über den sozialen Wandel wichtig. In Verbindung mit unserer mittlerweile fast 30-jährigen Erfahrung führt dies dazu, dass unsere Pädagogik sich mit den anwesenden Kindern und deren Bedürfnissen stetig weiterentwickelt.

Lindenschule – Schule mit Öffentlichkeitsrecht

Gegründet im Jahre 1991, gehört die Lindenschule in Sistrans/Innsbruck zu den Pionierinnen im Alternativschulbereich. Seit fast 30 Jahren lernen hier Kinder mit unterschiedlichsten Bedürfnissen im Alter zwischen 6 und 15 Jahren ohne Druck und ohne Prüfungen. Die Lindenschule ist eine privat geführte, integrative Schule mit neun Schulstufen und Öffentlichkeitsrecht, die auf alle weiterführenden Berufs- und Lebenswege vorbereitet.
Die Lindenschule ist eine Elterninitiative, die sich stetig in Anpassung an die aktuellen Anforderungen weiterentwickelt.
Seit 2005 beherbergt die Schule auch einen Kindergarten mit gleichen pädagogischen Grundsätzen.


Copyright Lindenschule 2022. Alle Rechte vorbehalten.